PORTRÄT/BOUDOIR-SHOOTING

Wie kann ich mein Shootingerlebnis bestmöglich vorbereiten?

Die Boudoir-Fotografie ist neuerdings sehr beliebt und richtig in Mode gekommen, unter anderem auch, weil viele Menschen ihre sinnliche Schönheit festhalten möchten.

Träumst du auch von einer Boudoir Session mit mystischen Fotos in deinen Lieblings-Dessous? Oder vielleicht mehr in Richtung Akt?

Du entscheidest selbst, wieviel du während eines Shootings zeigen möchtest.

Wichtig ist ausschließlich, dass du dich in dieser Session schön und wohl fühlst.





5 Tipps für eine erfolgreiche und entspannte Fotosession





1. Planung


Porträt- und Boudoir-Shootings haben ihren eigenen Charme. Anfänglich kommen fast alle gestresst und ein wenig mit Beklemmung, um dann wunderschön aufzublühen. Es gibt sicherlich viele verschiedene Gründe, warum sich Menschen für ein solches Shooting entscheiden. Einige wollen Fotos für ihre Partner, andere beginnen eine neue Phase des Lebens, und wieder andere wollen sich einfach hübsch und selbstbewusst fühlen.

Wichtig: was erwartest du von den Fotos? Wie möchtest du auf den Fotos aussehen? Eher romantisch und sinnlich, oder energisch und mutig? erzähle mir, welche Fotos dir am besten gefallen und was ist der Zweck der Bilder. Teile es mir mit, damit ich deine Erwartungen exakt treffen kann.


2. Vorbereitung


Grundprinzip: lass keinen Stress aufkommen.

Für viele ist das die erste Session dieser Art in ihrem Leben. Darauf bin ich vorbereitet. Ich gebe dir Tipps, sage welche Pose du einnehmen solltest, und was sonst noch alles zu tun ist damit du auf den Fotos richtig gut aussiehst.

Dein Beitrag: Gute Laune und eine positive Einstellung :-)

Dabei helfen schön gemachte Haare und ein Make-Up. Zu diesem Anlass darf es gerne ein wenig intensiver als das übliche Tages-Make-up sein. Was aber bitte nur so intensiv, dass du dich noch selbst und wohl fühlst. Planst du einen Friseur und/oder einen Besuch beim Visagisten? Prima Idee. Betrachte dieses Erlebnis als einzigartiges Geschenk an dich selbst.

Gut wäre auch, wenn du deinen Körper eincremst, dann strahlt die Haut etwas Gesundes aus. Entferne alle unnötigen Haare und vergiss dabei nicht die Augenbrauen. Die Enthaarung sollte mindestens Einen Tag vor dem Shooting stattfinden, besonders dann, wenn die Haut empfindlich darauf reagiert.

Achte auf deine Lippen und bringe gerne ein Lippenstift. Trockene Lippen sehen nicht so schön aus und sind schwierig in Photoshop zu korrigieren.

Da wir viele Details- und Barfuß-Bilder machen, style deine Nägel und Füße.


3. Outfit


Die Kleidung darf ruhig sauber und gebügelt sein und sollte zu der Art des Shootings passen. Es gibt auch noch eine Auswahl an Kleidern und Accessoires bei mir im Studio. Bitte bedenke, dass jeder von uns einen etwas anderen Geschmack, Stil und Größe hat. Deshalb lohnt es sich die eigenen Sachen mitzubringen.

Bei Portrait Shootings stöbere bitte deine Garderobe durch. Es ist am besten, die Kleidung in der du dich richtig wohl und hübsch fühlst vorzubereiten. Einfarbiges, druckfreies T-Shirt, luftige Blusen oder midi/maxi Kleider, Spitzen, Oversized Pullis, Boho und Vintage passen eigentlich zu jedem Shooting.

Naturtöne (beige, braun, karamel etc.) ohne große Aufdrucke und Muster sind auch immer eine gute Wahl. Es hängt alles von dem Konzept ab. Du kannst dich nicht entscheiden? Sende mir gerne ein paar Outfit-Vorschläge oder bringe ruhig mehrere Versionen mit. Ich helfe dir gerne das perfekte Set zu finden.

Für Boudoir Shooting: Es ist äußerst wichtig, zu diesem Shooting in bequemer Sportkleidung zu kommen. Enganliegende Kleidung verursacht Druckstellen, die auf den Fotos sichtbar sind, was nicht schön aussieht.

Eine gute Basis bietet ein schwarzes oder weißes Dessous Set. Dazu kannst du auch einen sinnlichen Body mit Spitzen und/oder einen leichten Bademantel aus Satin/Baumwolle mitbringen.

Falls du Lust auf einen Strumpfhalter, Korsett, oversized Hemd oder andere Farben des Dessous hast, bringe es gerne mit. Kein Stress, es kann nicht zu viel sein. Bring ruhig eine große Auswahl mit, ich helfe dir gerne bei dem Zusammenstellen.


4. Was soll ich sonst noch mitnehmen?


Haarbürste, Lippenstift, Puder. Wenn du Lust hast kannst du gerne noch Schmuck, Blumen oder einen Hut mitnehmen.


5. Erlebnisdauer


Ein Porträt- und Boudoir-Shooting kann Outdoor oder in meinem Homestudio in Bodenheim durchgeführt werden. Es dauert bis zu 60 Minuten. Du bekommst alle professionell bearbeiteten Bilder des Fotoshootings (ca. 30) über eine Online-Galerie zum Download. Zusätzlich werden die schönsten Bilder mit Retusche "Skin Retouch" bearbeitet.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen